Giovanni Giacometti (1868–1933)
Mutter und Kind (Annetta und Alberto), 1903

Das Bild hing stets über dem Ehebett der von den Eltern sorgfältig ausgestalteten Wohnung in Stampa. Giovanni schnitzte selbst den Rahmen mit dem «Laufenden Hund», passend zu den alten Engadiner Möbeln, die Annetta an lokalen Ganten erwarb. Nach dem Tod des Vaters überliess Annetta das Elternzimmer Alberto, der jedes Jahr für etliche Wochen nach Stampa zurückkehrte.

Material
Öl auf Leinwand
Dimensionen
70 x 65 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2005
Inventarnummer
GS 257
Signatur
bezeichnet unten rechts: G / G [Monogramm] 1903
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), Zürich, ab 2005, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), Zürich, 2005, Geschenk
  • Bruno und Odette Giacometti, 1989, Kauf
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Sammlung), ab 1988, Leihgabe
  • Paul Büchi-Stiftung, Frauenfeld, bis 1989, Kauf
  • Bruno Giacometti, Geschenk
  • Giovanni Giacometti (Künstler)