Portrait James Lord, 1954
Porträt James Lord

Der Schriftsteller und Biograf James Lord kam als GI nach Europa und kehrte nach dem Krieg nach Paris zurück, wo er Giacometti kennenlernte. 1964 publizierte er einen sehr aufschlussreichen Bericht über die Entstehung seines Portraits, 1985 die umfassende, minutiös recherchierte und entsprechend über weite Strecken zuverlässige Biografie Giacomettis.

Material
Grafitstift auf Papier
Dimensionen
49,6 x 31,9 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Grafische Sammlung, Alberto Giacometti-Stiftung, 1991
Inventarnummer
GS 174
Signatur
bezeichnet u. r. mit Grafitstift: Alberto Giacometti 54
Weitere Angaben
Provenienz
  • ab 1991, Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), Zürich, Leihgabe
  • ab 1991, Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), Zürich, Geschenk
  • frühestens ab 1954 – 1991, James Lord (*1922 Englewood NJ, +2009 Paris) (Sammler/-in)
  • Alberto Giacometti (*1901 Borgonovo bei Stampa, +1966 Chur) (Künstler/-in)