Carafes et fleurs, um 1938
Flaschen und Blumen

Die sehr charakteristische, stark grafisch-konstruktive Manier, die die Einheit von Raum und Bildfläche betont, pflegte Giacometti in den späteren Dreissigerjahren vor allem in den Kopien nach ägyptischen und anderen alten Kunstwerken.

Material
Feder mit brauner Tinte auf dünnem Papier
Dimensionen
27,0 x 20,9 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, 1965
Inventarnummer
GS 098
Signatur
Später unten rechts mit Kugelschreiber bezeichnet: Alberto Giacometti / 1938
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), frühestens ab 1965, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), Zürich, frühestens 1965, Übernahme
  • Alberto Giacometti-Syndikat, 1963, Kauf
  • Galerie Beyeler, Basel, 1963, Kauf
  • Sammlung G. David Thompson, Pittsburgh
  • Alberto Giacometti