Nu, 1923
Akt

Die Aktstudie betont das haptisch greifbare Volumen des als erdig kompakte Masse modellierten Körpers, wie es der Auffassung eines Bildhauers entspricht. Entsprechend markiert das Bild den Übergang zu der farblich stark abgetönten Palette, die von nun an dominieren wird. Während der Arbeit übermalte Giacometti starke Farben, so das Blau des Hintergrunds, durch gedämpftere Töne.

Material
Öl auf Leinwand
Dimensionen
61,0 x 50,0 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, 1965
Inventarnummer
GS 063
Signatur
Bezeichnet unten rechts: Alberto Gia...; darüber: Alberto G...metti (die fehlenden Teile gingen mit Ausbrüchen der Farbe verloren); auf der Rückseite: Alberto Giacometti.
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), frühestens ab 1965, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), Zürich, frühestens ab 1965, Übernahme
  • Alberto Giacometti-Syndikat, Zürich, 1963, Kauf
  • Galerie Beyeler, Basel, 1963, Kauf
  • Sammlung G. David Thompson, Pittsburgh
  • Alberto Giacometti