Quatre figurines sur base, 1950
Vier Figuren auf einer Basis

Giacometti suchte hier die Erscheinung von vier Tänzerinnen in grosser Distanz, in der Tiefe zu erfassen, während im Gegenstück «Quatre femmes sur socle» (siehe GS 039) die beunruhigende Nähe der gleichen Frauen evoziert wird.

Material
Bronze, in einem Goldton patiniert, die Figuren bemalt
Dimensionen
162 x 41,5 x 32 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, 1965
Inventarnummer
GS 040
Signatur
bezeichnet am Plattenrand auf der rechten Seite: 1/6 A. Giacometti; hinten: Alexis Rudier / Fondeur Paris
Weitere Angaben
Ex. 1/6
Provenienz
  • ab 1965, Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), Zürich, Leihgabe
  • ab 1965, Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), Zürich, Übernahme
  • 1963, Alberto Giacometti-Syndikat, Zürich, Kauf
  • 1963, Galerie Beyeler (Galerie), Basel, Kauf
  • 1955 – o.D., G. David Thompson (*1899 Newark, OH, +1965 Pittsburgh, PA) (Sammler/-in), Pittsburgh
  • 1950 – 1955, Pierre Matisse Gallery (Galerie), New York
  • Alberto Giacometti (*1901 Borgonovo bei Stampa, +1966 Chur) (Künstler/-in)