Kopf, um 1914

Diese Blatt lag im Skizzenblock mit den Jugendzeichnungen (GS 216). Auch dort finden sich solche überzeichneten Köpfe von Literaten und Künstlern, deren Präzision kurios von der kindlichen Schrift mit den fehlerhaften Namen absticht, und anderes typisch Jugendhaftes: Moritaten, Karikaturen von Befrackten und Uniformierten, darunter der von Teufelchen in den Himmel beförderte Wilhelm II. – offensichtlich ist man im Ersten Weltkrieg und die Stimmung entschieden gegen die Deutschen gerichtet. Gelegentlich fällt der Block den jüngeren Geschwistern in die Hände, wie Kinderkritzeleien verraten.

Material
Bleistift auf Transparent-Papier
Dimensionen
32,5 x 26,5 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2000
Inventarnummer
GS 239.verso
Signatur
Nicht bezeichnet
Weitere Angaben
Einzelblatt; entnommen aus GS 216, nach fol. 58
Provenienz