Silvio debout (les mains dans les poches), 1943
Silvio stehend (Hände in den Taschen)

Die Figur entstand als Abguss vom Ursprungsmodell aus Ton oder Plastilin mittels einer mehrteiligen Gipsnegativform (Gipsstückform). Der Gips weist keine Spuren einer Weiterbearbeitung auf.

Der Gips wurde nicht weiter abgeformt und diente somit nicht als Vorlage für einen Bronzeguss. Er ist unter Nr. 30 im Nachlassinventar von Paul Chardon von 1966 verzeichnet als «stehende, bekleidete Frau».

Material
Gips
Dimensionen
11,4 x 5,0 x 4,7 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2006
Inventarnummer
GS 304
Signatur
Nicht bezeichnet
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich, ab 2006, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung, 2006, Geschenk
  • Bruno und Odette Giacometti, bis 2006
  • Alberto Giacometti