Ernst Grosse: Le Lavis en Extrême Orient (1923), undatiert

Illustriertes Buch.

– Neben Taf. 89: Kopie eines Kranichs aus Taf. 90: Nôami, Japan, 15. Jh., Reiher, Berlin.

– Äusserer Rand neben Abb. 90: Bleistiftstriche.

– Auf dem hinteren Vorsatzblatt linke Seite: zwei frontale Akte, stehende – Figur im Profil, drei Köpfe.

– Auf dem hinteren Vorsatzpapier rechte Seite: Bildnis eines älteren Manns mit Bart, längerer italienischer Text: «… solo nel 45 ho cominciato a vedere e li è tutti cambiati il disegno, la pittura ho cominciato a vedere anche la scultura. … fare quelle del passato … non contano.».

Das Buch befindet sich in der Bibliothek des Kunsthaus Zürich mit der Signatur P 231:37

Terminvereinbarung: bibliothek@kunsthaus.ch, Benutzung nach Voranmeldung

Material
Bleistift auf Papier
Dimensionen
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2005
Inventarnummer
GS 264
Signatur
Weitere Angaben
Provenienz