Buste dʼhomme sur socle, um 1948
Männliche Büste auf Sockel

Die Büste wurde direkt in Gips auf eine in den Sockel eingebettete Eisenarmierung modelliert. Anschliessend wurde sie von Giacometti vollständig bemalt und rückseitig am Sockel signiert.

Der Gips wurde zu Lebzeiten nicht weiter abgeformt und diente erst 1979 als Vorlage für zwei dokumentarische Gipsabgüsse.

Material
Gips bemalt
Dimensionen
31,2 x 9,5 x 8,5 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2006
Inventarnummer
GS 310
Signatur
Bezeichnet an der Rückseite unten: Alberto Giacometti
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), ab 2006, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), 2006, Geschenk
  • Bruno und Odette Giacometti, Nachlass
  • Alberto Giacometti