Objet désagréable, à jeter, 1931
Unangenehmes Ding, zum (Weg)werfen

Die Surrealisten suchten die Distanz von Kunst und Leben zu überwinden: die Objekte der Fantasie sotten unmittelbar in den Alltag eindringen und dessen fantastischen Charakter offenbaren. Entsprechend verzichtet Giacometti in diesen «Objets sans base» demonstrativ auf den Sockel.

Material
Gips
Dimensionen
22,0 x 22,0 x 29,0 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2005
Inventarnummer
GS 260
Signatur
Nicht bezeichnet
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), ab 2005, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), Zürich, 2005, Geschenk
  • Bruno und Odette Giacometti, 1935–2005, Hochzeitsgeschenk von Alberto Giacometti
  • Alberto Giacometti