Tête de Diego, um 1935
Kopf Diego

Der Kopf entstand als Abguss von einem Vorgängermodell mittels einer mehrteiligen Gipsnegativform (Gipsstückform). Möglicherweise war bereits das Vorgängermodell ein Gipsabguss von einem Plastilin- oder Tonmodell. Die Oberfläche weist keine Spuren einer Weiterbearbeitung auf. Der Gips diente als Gussvorlage für einen Bronzeguss mittels Sandgussverfahren.

Material
Gips
Dimensionen
23,5 x 14,3 x 20,9 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2006
Inventarnummer
GS 300
Signatur
Nicht bezeichnet
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), ab 2006, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), 2006, Geschenk
  • Bruno und Odette Giacometti, bis 2006, Nachlass
  • Alberto Giacometti