Bruno als Kind, um 1917

Bei diesem Kopf handelt es sich um eine auf Veranlassung von Annette Giacometti posthum hergestellte und als «Plâtre de conservation» bezeichnete Sicherheitskopie. Er entstand als Abguss vom Ursprungsmodell aus Plastilin mittels einer Silikonform und dokumentiert den Zustand des Plastilinmodells nach der aufgrund eines Schadens erfolgten Restaurierung. Gegenüber den mittels Gipsstückform zu Lebzeiten des Künstlers hergestellten Gipsexemplaren gibt es vor allem im Bereich der Haare kleinere Abweichungen.

Material
Gips
Dimensionen
18,8 x 10,0 x 11,4 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2006
Inventarnummer
GS 283
Signatur
Nicht bezeichnet
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), ab 2006, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), 2006, Geschenk
  • Bruno und Odette Giacometti, bis 2006, Nachlass
  • Alberto Giacometti