Tête de Bruno, 1930
Kopf Bruno

Der Kopf entstand als Abguss von «Tête de Bruno» (siehe GS 259), also von einem Vorgängermodell aus Gips, mittels mehrteiliger Gipsnegativform (Gipsstückform). Anschliessend wurde die Oberfläche in mehreren Phasen von Alberto Giacometti geringfügig nachbearbeitet.

Der Gips wurde nicht weiter abgeformt und diente somit nicht als Vorlage für einen Bronzeguss.

Material
Gips
Dimensionen
31,4 x 19,7 x 23,6 cm
Creditline
Kunsthaus Zürich, Alberto Giacometti-Stiftung, Geschenk Bruno und Odette Giacometti, 2006
Inventarnummer
GS 293
Signatur
Nicht bezeichnet
Weitere Angaben
Provenienz
  • Zürcher Kunstgesellschaft | Kunsthaus Zürich (Museum), ab 2006, Leihgabe
  • Alberto Giacometti-Stiftung (Sammlung), 2006
  • Bruno und Odette Giacometti, bis 2006, Nachlass
  • Alberto Giacometti